Wie kann ich mein Kind im Spatzennest anmelden?

 

Nach Ihrer Kontaktaufnahme zu uns laden wir Sie zu einem Kennenlernen ein. Im Gespräch werden alle offenen Fragen besprochen. 


An welchen Tagen und wie lang ist das Spatzennest geöffnet?

 

Abgesehen von ca. 30 Schließzeittagen im Jahr (angelehnt an die niedersächsischen Schulferien) sind wir von Montags bis Freitags zwischen 8.00 und 13.00 h für Ihre Kinder da. Bis zu fünf Kinder können bei Bedarf bereits ab 7.30 h ins Spatzennest kommen.   


Ist ein Platz im Spatzennest teurer als im Kindergarten?

 

Nein, für Kinder ab 3 Jahren ist die Betreuung wie überall in niedersächsischen Bildungseinrichtungen beitragsfrei. Für Kinder unter 3 Jahren fallen die gleichen Kosten wie in einer kommunalen Einrichtung an.

Gibt es eine Krankheitsvertretung?

 

Ja, als Großtagespflege verfügen wir über einen eigene Vertretungskraft, die im Krankheitsfall einspringt. Diese ebenfalls zur Tagespflegeperson ausgebildete Mitarbeiterin ist darüber hinaus zusätzlich einmal wöchentlich im Spatzennest anwesend.    


Was ist, wenn mein Kind krank ist?

 

Ein krankes Kind gehört nicht in die Gruppe. Die Genesung gelingt im Elternhaus in gewohnter Umgebung am besten. 


Bis zu welchem Alter kann mein Kind im Spatzennest bleiben?

 

Da wir eine altersgemischte Gruppe sind, bleiben die Kinder gerne bis zum Eintritt in die Grundschule bei uns. Wir gewährleisten optimale Förderung in jeder Altersstufe.